Harnwegsinfekte

Schmerzhaft und lästig – Harnwegsinfekte stellen für Betroffene eine grosse Belastung dar. Alta uro bietet Ihnen eine umfassende Abklärung und erstellt einen individuellen Therapieplan. Damit sind Harnwegsinfekte schon bald Vergangenheit!

Wie entstehen Harnwegsinfekte?

Harnwegsinfekte entstehen durch eine Abwehrreaktion des Körpers auf im Harn befindliche Bakterien. Diese finden über die Harnröhre Zugang zur Harnblase. Begünstigende Faktoren sind weibliches Geschlecht (wegen der kürzeren Harnröhre), Restharnbildung, oder auch hormonelle Veränderungen im Rahmen der Wechseljahre. Grundsätzlich unterscheidet man akute Infekte, die einmalig auftreten von wiederholten Infekten. Während bei Frauen sporadisch auftretende Infekte meist unproblematisch sind, ist bei Männern nach Infekten eine weitergehende Abklärung notwendig.

Welche Abklärungen sind bei Harnwegsinfekten erforderlich?

Der Standard umfasst eine Urinuntersuchung. Hierbei werden die den Infekt auslösenden Bakterien identifiziert und die Empfindlichkeit auf Antibiotika getestet. Neben einer körperlichen Untersuchung ist ein Ultraschall von Nieren und Harnblase Routinediagnostik. Bei wiederkehrenden Infekten kann eine Blasenspiegelung und gelegentlich eine Röntgenuntersuchung notwendig sein.

Welche Behandlung führt alta uro bei Harnwegsinfekten durch?

Ein akuter Harnwegsinfekt bedarf in der Regel einer Therapie mit Antibiotika. Kommen Fieber und erhöhte Infektwerte im Blut hinzu, kann ein Spitalaufenthalt notwendig werden. Bei wiederkehrenden Harnwegsinfekten der Frau ist eine Stärkung der körpereigenen Abwehr oder eine langfristige, niedrig dosierte Therapie mit Antibiotika Mittel des Wahl. Treten bei Männern wiederholt Infekte auf, so ist die Ursache meist eine Störung der Blasenentleerung bei vergrösserter Prostata. In diesem Fall sollte eine Therapie der Prostatavergrösserung erfolgen.

Welche Expertise hat alta uro im Bereich Harnwegsinfekte?

Alta uro freut sich, mit PD Dr. Gernot Bonkat einen der führenden Experten im Bereich von Harnwegsinfekten in seinem Team zu haben. Als Vorsitzender der europäischen Leitlinienkommission für Harnwegsinfekte profitieren unsere Patienten von den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Haben Sie weitere Fragen zum Thema Harnwegsinfekte? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.